15.09.22
Bewerben Sie sich jetzt am RAW.22 mit Ihrer aussagekräftigen Projektbeschreibung. Unser Gremium freut sich auf spannende Einreichungen und die Kommunikation der Gewinner.
Teilnahmebedingungen
Präsentieren Sie ihr Projekt individuell und unter Berücksichtigung der folgenden Kritierien. Bitte beachten Sie die Bewerbungsfrist und die Vollständigkeit bei Ihrer Einreichung.
Beschreibung Ihrer unternehmerischen Resilience in Bezug auf ein konkretes Projekt / Vorgehen in 2021 / 2022
(ca. 300 Wörter + Bilder)
Erläuterung der Nachhaltigkeit und positiven Auswirkungen Ihres Handels auf Ihr Unternehmen.
(ca. 300 Wörter)
Einblick in die Zusammenarbeit, Innovationskraft und Kreativität von der Ideenfindung bis zur Umsetzung
(ca. 300 Wörter)
Herausstellung eines werteorientierten Handelns als Mitglied der Gesellschaft und /oder Arbeitgeber mit Vorbildfunktion.
(ca. 300 Wörter)
Gerne präsentieren wir Ihre Einreichung auch auf unserem YouTube Channel
und als Video eingebunden auf unserer Website. Bitte senden Sie uns eine kurze Aufnahme (max. 2min) in Querformat und guter Auflösung. Hier sind ausdrücklich "nur" einfache und authentische Aufzeichnungen mit Ihrem Smartphone gewünscht.
(nicht für die Bewertung relevant)
Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen sowie die Einwilligungserklärung (download) für den Resilience Award via E-Mail an

hello@resilience-award.com

als Dokument im PDF Format
.
Größere Datenmengen können auch durch File-Sharing Anbieter an uns bereitgestellt werden.

Für Rückfragen zum Bewerbungsprozess kontaktieren Sie uns gerne!

RENZ STEHT FÜR RESILIENCE

Ein gelungener Abend für ein starkes und resilientes Ostwürttemberg.
Ausgezeichnet durch unser hochkarätiges und engagiertes Gremium, durften wir die würdigen Preisträger des Awards Chr. Renz GmbH, Widmann's Alb.leben und ARADEX AG küren. Eine inspirierende Keynote des Leadership Coaches Joachim Simon und eine motivierende Rede von Frau Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut waren mitunter die Highlights der Preisverleihung.

Besonders begeistert hat uns aber die „eierlegende Wollmilchsau“. Ein Preis, gestaltet von Menschen mit Behinderung der Christopherus-Werkstatt der Stiftung Haus Lindenhof. DANKE an @ Matthias Rueß und alle die zu dieser einzigartigen Auszeichnung beigetragen haben.

‍Bilder: Rudi Penk / Heidenheimer Zeitung
mehr entdecken
Sie haben Fragen zur Teilnahme oder zum Sponsoring?
Kontaktieren Sie uns gerne persönlich.
Montags bis Freitags 10.00 - 17.00 Uhr

Simone Uhl
hello@resilience-award.com
+49 (0) 160 90941536